Active Ownership

Beschreibt das Nutzen der eigenen Position und Rechte als Eigentümer, um die Aktivitäten und das Verhalten von Investees zu beeinflussen. Das Vorgehen und die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten können in Abhängigkeit von der Asset-Klasse variieren. Für Aktieninhaber stehen Dialogstrategien wie bspw. Engagement oder aktives Ausüben von Eigentumsrechten über (Proxy) Voting als Optionen zur Verfügung während bei anderen Asset-Klassen (z.B. Anleihen) ggf. ausschließlich Engagement-Optionen genutzt werden können

Quelle: In Anlehnung an PRI: www. unpri.org/download?ac=1453

Teilen

Kontaktieren Sie uns

*Pflichtfelder